Slide
Slide
Slide
Slide

Portrait Bit-Tuner und Philipp Theisohn. Copyright: Dominik Landwehr, Migros-Kulturprozent.
Performance

Alien Nightlife - The Sound of the Extraterrestrials

Artist / Referent

Bit-Tuner
Philipp Theisohn

Veranstaltungen

Mi 22. April 2015, 20:00, Zürich
Do 23. April 2015, 20:00, Zürich
Mi 29. April 2015, 20:00, Bern
Do 30. April 2015, 20:00, St. Gallen
Do 14. Mai 2015, 20:00, Luzern
Mi 20. Mai 2015, 20:00, Basel
Do 28. Mai 2015, 19:00, Düdingen

Wie tönen die Ausserirdischen – was beschäftigt sie und wie muss man sich ihr Leben vorstellen? – Der Literaturwissenschafter Philipp Theisohn und der Musiker Marcel Gschwend aka Bit-Tuner präsentieren ihre Visionen.

Warum haben die Merkurbewohner keine Verwendung für irdische Philosophie? Wie konnte Lemuel Gulliver die beide Marsmonde bereits 150 Jahre vor der professionellen Astronomie entdecken? – Der Literaturwissenschafter Philipp Theisohn sucht nach Antworten in der Geschichte der ausserirdischen Phantasie und stösst auf bemerkenswerte Wechselbeziehungen zwischen Literatur und Wissenschaft. Mehr noch: Das den Büchern entsteigende Universum entziffert sich ihm als Speichermedium einer virtuellen, nichtmenschlichen Kulturgeschichte. Der Musiker Bit-Tuner entwickelt aus den in diesem Speicher aufgefundenen Erzählungen und Bildern eigene Soundscapes und Beats, diese setzt er in jeder Live-Performance wieder neu zusammen.

Zusatzinfos:
Am 14. Mai im Neubad gibt es im Anschluss an die Perfomance ein DJ Set von Bit-Tuner von 23 bis 2 Uhr.



In Zusammenarbeit mit dem Helsinkiklub, Café Kairo, Association Palace St. Gallen, Netzwerk Neubad, Haus der elektronischen Künste Basel und dem Tonverein Bad Bonn.

Tickets: http://www.starticket.ch/start.asp?EventID=5376

Ausserdem
Diskussion

Blockchain: Mehr als ein Hype?

Ein Panel zu den Möglichkeiten von Blockchain in der Musikindustrie im Rahmen des m4music Festivals.

m4music Festival
Ausstellung

Agnes Meyer Brandis

Die erste Einzelausstellung der deutschen Künstlerin in der Schweiz.

Basel