Slide
Slide
Slide
Slide

Book

HOME MADE BIO ELECTRONIC ARTS

Artist / Referent

Veranstaltungen

Im Grenzbereich zwischen Biologie, Kunst und Computertechnik eröffnet sich eine neue, faszinierende Welt. Künstler interessieren sich immer mehr für diesen lebendigen Mikrokosmos und benutzen dabei die Instrumente der Elektronik und der Computertechnik. Und genau darum geht es auch in der neuen Publikation HOME MADE BIO ELECTRONIC ARTS.

«Wissenschaft für alle» ist das Motto einer neuen Bewegung, die sich mit Biologie und Elektronik befasst. Sie überträgt das Do-it-yourself-Verfahren, das in der Elektronik- und Computerszene seit Langem etabliert ist, auf das Feld der Naturwissenschaften.

Die Grenzen zwischen Kunst und Wissenschaft verlaufen dabei fliessend. Die interdisziplinär arbeitenden Künstler und Wissenschaftler nennen sich «Bio-Hacker» oder «Bio-Punks» und knüpfen bewusst an die kreative Tradition dieser beiden Bewegungen an. Ihr Forschen richtet sich auf die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse, die sonst nur Eingeweihten vorbehalten sind. HOME MADE BIO ELECTRONIC ARTS stellt wichtige Exponenten vor und präsentiert sechs einfache Projekte zum Selberbauen und Experimentieren.

Verena Kuni und Dominik Landwehr präsentieren in ihrem Buch HOME MADE BIO ELECTRONIC ARTS sechs Projekte von Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz und Deutschland. Die Urheber der Projekte sind Stefanie Wuschitz und Nora Dibowski aus Wien, Laura Popplow aus Mainz, Karl Heinz Jeron und Martin Howse aus Berlin und Marc Dusseiller aus Zürich.

Das Buch HOME MADE BIO ELECTRONIC ARTS trägt den Untertitel «Do-it-yourself: Mikroskope, Sensoren, Klangexperimente». Es wird vom Migros-Kulturprozent herausgegeben und erscheint im Mai 2013 im Christoph Merian Verlag, Basel. CHF 26.- / EUR 19,-. ISBN 978-3-85616-567-3. Ca. 200 Seiten, 220 Farbabbildungen. Das Buch wird gleichzeitig auch als E-Book angeboten: www.merianverlag.ch.

Ausserdem
Workshop

GIF-Animationen

Lerne, wie du aus Videos oder Zeichnungen GIFs erstellen kannst.

Impact Hub