16.01.17 11:17

Public Domain: 2017 gibt’s wieder Zuwachs

Die Freunde der offenen kulturellen Werke können sich freuen: Seit dem 1.Januar 2017 sind wieder zahlreiche Werke neu zugänglich geworden. Mit dabei sind etwa die Werke des Romanciers H.G.Wells oder des Ökonomen John Mainard Keynes.

class-of-2017-final-pano.jpg

Der 1.Januar ist jeweils der Stichtag für die Beurteilung ob ein Werk gemeinfrei ist: Werke von Autoren, deren Todestag im vergangenen Jahr 70 Jahre zurücklag werden im Folgejahr frei. Das ist wiederum eine grosse Gruppe: Neben den genannten etwa gehören auch die Künstlerin Gertrude Stein oder der Fotograf László Moholy-Nagy dazu.

In der Schweiz sind der Fotograf Fred Boissonas, die Künstlerin Emilie Gouard oder der Maler Johann von Tscharner. Schweizer Public-Domain Aktivisten haben wie jedes Jahr eine umfangreiche Recherche gemacht.


In den USA liegen die Dinge etwas komplizierter: Augrund einer unterschiedlichen Rechtslage gilt dort teilweise auch noch die Frist von nur 50 Jahren. Aus diesem Grund gehören dort auch der Komiker Buster Keaton, Walt Disney, W.C.Fields zu den Künstlern, deren Werke ab 1.1.2017 frei geworden sind. Mehr Informationen dazu finden sich hier.


Die Fragen rund um Public Domain sind auch wieder Thema an einer Tagung. Sie findet am Montag 24.April in Basel statt.

Bildhinweis:
https://publicdomainreview.org/collections/class-of-2017/





Publiziert von Sternenjaeger am 16.01.17 11:17 in der Kategorie lesen

< Älterer Beitrag | Neuerer Beitrag >