Audio

Ein wachsendes Verzeichnis von freien Werken

Werke der Literatur, Kunst und Musik werden70 Jahre nach dem Tod des Autors oder der Autorin frei. Wer aber im Internet nach offen zugänglichen Werken von Friedrich Glauser, Emile Zola, Sergej Eisenstein oder Emmy Hennings oder Karl Valentin sucht, wird nicht so schnell fündig. Das wollen die Schweizer Aktivisten von re:publicdomain ändern. Seit Jahren sammeln und sichten sie, was ihnen in die Hände kommt. Nun haben sie dafür eine eigene Website eröffnet und suchen nach Gleichgesinnten: Nach Literatur- und Kunsthistorikern, nach Fotospezialisten, Webdesignern und –Programmierern. Eine Betaversion ihres Projektes ist bereits online. Dominik Landwehr hat sich mit dem Aktivisten Mario Purkathofer unterhalten. Er ist so etwas wie der Spiritus Rector dieses Unternehmens. Das Gespräch entstand in Zürich am 8.Februar 2019. Länge 34 Minuten.

Mehr Audios
Audio

Bruno Stanek: Unser Mann im Mond

Das grösste Medienereignis seiner Zeit: Die Mondlandung vor 50 Jahren. Der Fernseh-Kommentator Bruno L.Stanek erinnert sich.