Slide
Slide
Slide
Slide

Ausstellung

Küchenmaschinen auf Abwegen

Artist / Referent

Stefan Doepner

Veranstaltungen

Do 04. März - So 04. April 2010, 18:00, zürich

Stefan Doepner haucht ganz alltäglichen Dingen wie Küchengeräten Leben ein. Allerdings verhalten sich seine Objekte nicht so, wie man es von ihnen erwarten würde...

Das gilt zum Beispiel für seinen modifizierten Bürotisch: Kaffeetasse, Kugelschreiber und Klebestift haben ein merkwürdiges Eigenleben und bewegen sich scheinbar planlos über die Glasplatte. Sein Tisch ist eine Robotik-Installation und trägt den Namen ‹Robot Partner 0.2 – Automated Table Modification›.

An der Vernissage vom 4. März 2010 präsentiert Stefan Doepner die Performance ‹Robot Partner 3.0 – Drillbot›, eine Klettermaschine, die sich mithilfe von vier kräftigen Schlagbohrmaschinen eine Wand hocharbeitet. Diese Installation hat er zusammen mit Lars Vaupel aus Hamburg geschaffen.

Dominik Landwehr: Playground Robotics. Das Hamburger Robotik-Kunst Institut f18 und seine Schweizer Freunde. Basel: Christoph Merian Verlag 2004 Dominik Landwehr / Verena Kuni: Home Made Electronic Arts. Do-it-yourself-Piratensender, Krachgeneratoren und Videomaschinen. Basel: Christoph Merian Verlag 2009.

Ausserdem
Installation

Rock Print Pavilion

ETH Forscher bauen mit einem Roboter einen Pavillon aus Kieselsteinen und Schnur. Zu besichtigen vor dem Gewerbemuseum Winterthur.

Winterthur
Workshop

Entwickle dein eigenes Videospiel!

Viertägiger Workshop zum Thema Gamedesign für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. (Ausgebucht)

Zürcher Hochschule der Künste ZHdK
Performance

Ring the Cows

Heimatklänge mal anders - Alain Bellet spielt mit dem Kuhglockenspiel