Workshop

Entwickle dein eigenes Videospiel!

Artist / Referent

Veranstaltungen

Sa 13. - Di 16. Oktober 2018, 09:30 bis 17:00, Zürcher Hochschule der Künste ZHdK

bugnplay, der digitale Jugendwettbewerb des Migros-Kulturprozent, bietet zusammen mit der Fachrichtung Game Design der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) einen viertägigen Workshop zum Thema Entwicklung von Videospielen an.

Hast Du auch schon Mal davon geträumt, Dein eigenes Videospiel zu entwickeln? In diesem Workshop rückst Du Deinem Traum ein grosses Stück näher: Mitarbeitende, Studierende und Alumni der Fachrichtung Game Design (ZHdK) geben Dir in vier Tagen Einblicke in die Welt der Games und unterstützen Dich bei Deiner ersten Spielentwicklung. Nutze die Chance und reiche Dein Spiel im Anschluss an den Workshop im Wettbewerb bugnplay.ch von Migros-Kulturprozent ein.

Der Workshop richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. Wir möchten besonders auch
Mädchen ermuntern, mitzumachen. Vorkenntnisse sind keine erforderlich, es ist aber von Vorteil, wenn Du Dich für einen der folgenden Bereiche interessierst: Gestaltung, Storytelling, Musik oder
Programmierung.

Wir arbeiten unter anderem mit dem benutzerfreundlichen Tool Game-Maker.

Anmeldung (Frist abgelaufen, Workshop ausgebucht)
 
  • Anmeldeschluss: 15. September 2018
  • Kosten:  CHF 75.00 – In begründeten Ausnahmefällen verzichten die Organisatoren auf die Teilnahmegebühr. Gesuche bitte an dominik.landwehr@mgb.ch.
 
Workshopinformationen
 
  • Kurszeiten: 13. bis 16. Oktober 2018, jeweils von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr (inkl. 60 Minuten Mittagspause)
  • Verpflegungsmöglichkeiten: Mensa, Cafeterien der ZHdK (Selbstversorgung)
  • Ort: ZHdK, Toni-Areal, Zürich, Räume werden noch bekannt gegeben
  • Leitung: Goran Saric, Helen Galliker
  • Koordination Maike Thies (Fachrichtung Game Design, ZHdK)

Tickets: https://goo.gl/forms/vRDPfCoYcXo5El0m2

Ausserdem
Installation

Rock Print Pavilion

ETH Forscher bauen mit einem Roboter einen Pavillon aus Kieselsteinen und Schnur. Zu besichtigen vor dem Gewerbemuseum Winterthur.

Winterthur
Performance

Ring the Cows

Heimatklänge mal anders - Alain Bellet spielt mit dem Kuhglockenspiel

Lectureperformance

Robo-Stories und Robo-Sound

Eine Performance zum Thema Roboter mit Musik und Literatur - gestaltet von Philipp Theisohn und Bit-Tuner.