Videoorchester

Das Videoorchester definiert sich als sich ständig entwickelndes und veränderndes Projekt. Die Performances basieren auf dem Zusammenspiel visueller und akustischer Elemente sowie dem Austausch der Orchestermitglieder unter einander und mit dem Publikum. Zum Zeitpunkt der Performance im 2005 bestand das Videoorchester aus Katja Loher, Niki Neecke, Hans Focketyn, Sylvie Rodriguez, Silvia Bergmann, Gian-Cosimo Bove. (Zuletzt überarbeitet am 25.10.2017 DR)

Ausserdem
Installation

Rock Print Pavilion

ETH Forscher bauen mit einem Roboter einen Pavillon aus Kieselsteinen und Schnur. Zu besichtigen vor dem Gewerbemuseum Winterthur.