Videoorchester

Das Videoorchester definiert sich als sich ständig entwickelndes und veränderndes Projekt. Die Performances basieren auf dem Zusammenspiel visueller und akustischer Elemente sowie dem Austausch der Orchestermitglieder unter einander und mit dem Publikum. Zum Zeitpunkt der Performance im 2005 bestand das Videoorchester aus Katja Loher, Niki Neecke, Hans Focketyn, Sylvie Rodriguez, Silvia Bergmann, Gian-Cosimo Bove. (Zuletzt überarbeitet am 25.10.2017 DR)

Ausserdem
Performance

Initiation

Zwei Abende für Grenzerfahrungen zu der Beziehung von Mensch und Maschine. Im Zentrum steht Initiation, ein Pendel der Westschweizer Künstler encor.studio. Um das Pendel herum kreisen diverse Installationen, Performances und experimentelle Musikeinlagen.

Rote Fabrik
Workshop

Immersive Lab Workshop

Programmieren und Experimentieren mit einer interaktiven Klang- und Videoinstallation. Auf Profis und Anfänger ausrichtet.

Zürcher Hochschule der Künste ZHdK
Aktionstag

Wikipedia besucht die Migros

Wie schreibt man einen Wikipedia-Artikel? - Ein öffentlicher Workshop zeigt, wie es geht.

Zürich